Kinder-Info

Hallo Kids! Ihr wollt wissen, was im Lager abgeht, wie viel Taschengeld ihr habt, wo es die günstigsten Süßigkeiten gibt oder ob ihr bei der Lagerhochzeit mitmachen müsst?

 

Hier findet ihr die Antworten.

 

Erst einmal das Wichtigste: Wir vom Betreuerteam freuen uns auf euch. Ab Januar organisieren wir das Sommerlager, planen das Programm und überlegen uns ein Motto. Was das Motto angeht, haben wir schon die verrücktesten Ideen gehabt. Hier kannst du alle Themen und die dazugehörigen Wecklieder der letzten Jahre nachlesen.

 

Wenn das Lager-Motto feststeht, denken wir uns passend dazu Raumnamen, Dekoration, Programmpunkte und AG's aus. Ihr alle bekommt passend zum Thema sogar ein Lager-T-Shirt.

In den Schützenhallen, die in den Sommerferien für 17 Tage euer Lager-Zuhause werden, gibt es alles: Küche, Duschen, Toiletten, eine Bühne für Veranstaltungen und jede Menge Platz.

Ihr meint, da fehlt noch was? Richtig! Schlafzimmer gibt es in den Schützenhallen nicht! Deshalb fahren die Betreuer immer zwei Tage vor euch ins Sauerland. Wir nehmen dann neben jeder Menge Dinge fürs Programm noch große Trennwände und Teppiche mit. Daraus bauen wir zwei gemütliche Schlafsääle, einen für die Mädchen und einen für die Jungs.

Wir geben jedem wichtigen Punkt und jedem Raum einen Namen, der zum Lager-Thema passt. Diese Raumnamen sind auch sehr wichtig, damit ihr euch in der Schützenhalle zurecht findet. Es wäre ja doof, wenn auf einmal ein Junge seine Luftmatratze im Mädchenschlafsaal suchen würde, oder? Oder stellt euch vor, ihr wolltet zum Essen gehen und würdet in der Dusche landen...!

 

Übrigens: Das Lager-Motto ist in jedem Jahr das bestgehüteste Geheimnis. Wir vom Betreuer-Team sind absolut verschwiegen und ihr erfahrt es erst am Tag der Abfahrt.

 

Euch interessiert bestimmt noch, wie das mit dem Geld läuft, oder?

Ihr bekommt für die Lager-Zeit 20,00 Euro Taschengeld, die auf einem "Sparbuch" eingezahlt sind. An jedem zweiten Tag könnt ihr nach dem Frühstück bis zu 2,00 Euro abheben. Natürlich dürft ihr auch sparen, dann könnt ihr bei der nächsten Ausgabe umso mehr Geld abheben. Das Geld, dass ihr am Ende des Lagers immer noch auf eurem Sparbuch habt, bekommt ihr auf der Rückfahrt nach Warendorf ausbezahlt.

Euer Taschengeld könnt ihr also sparen - oder am Lagerkiosk direkt wieder ausgeben. Wir verkaufen ganz viele verschiedene Süßigkeiten und Getränke. Die Auswahl ist sooooo groß, da ist für jeden etwas dabei. Übrigens: Die Sachen verkaufen wir nicht, um damit Geld zu verdienen. Wir verkaufen sie zum gleichen Preis, den wir auch vorher beim Einkaufen bezahlen mussten.

Und jetzt zum Programm! Ihr fahrt ja bestimmt nicht mit, um 17 Tage nur faul im Schlafsaal zu liegen!

 

Wir möchten mit euch jeden Tag etwas erleben. Deswegen haben wir ganz viele Programmpunkte geplant. Das kann eine "große" Aktion sein, bei der alle mitmachen, zum Beispiel ein Casinoabend, ein Freibadbesuch, die Olympiade, Schlag den (Raab) Betreuer), ein Geländespiel, die Disco und und und.

Bei den "kleinen" Programmpunkten habt ihr die Wahl. Wir bieten euch alle paar Tage verschiedene AG's an, aus denen ihr wählen könnt. Das kann zum Beispiel sein: Perlenketten, Gipsmasken, Fußball, Lagerfahne, Fußball spielen, Buttons, Tanzen, T-Shirt.

Das Tolle: Wenn ihr einfach mal faulenzen oder Tischtennis spielen oder kickern wollt, braucht ihr nicht an den AG's teilnehmen. Ihr habt also die freie Wahl.

 

Übrigens: An der Spiele- und Basteltheke lagern wir jede Menge Spiele, Bastelzeugs und das Material, das wir für das Programm benötigen. Wir legen euch aber genug Spiele, Papier, Stifte usw. vor die Theken, damit ihr auch während eurer Freizeit bedienen könnt.

Zum Schluss noch etwas Wichtiges: Ihr wollt ja in euren Ferien nicht den ganzen Tag in der Schützenhalle bleiben, oder? Deswegen dürft ihr natürlich auch mal raus und ins Dorf gehen. Damit ihr aber nicht alleine seid, wenn mal etwas passiert, dürft ihr nur in Gruppen von mindestens drei Kindern los gehen. Und damit wir vom Betreuerteam Bescheid wissen, dass ihr gerade nicht in der Halle seid, möchten wir, dass ihr euch bei einem von uns abmeldet und später sagt, dass ihr wieder da seid.

So, und jetzt kommt wirklich der Schluss! Hier sind jetzt die Fragen und Antworten, die dir bestimmt ganz ganz wichtig sind. Wenn du sonst noch etwas wissen möchtest, dann schau im ABC nach oder schick uns eine Mail.

  • Darf ich mein Handy mitnehmen? NEIN!!!17 Tage ohne Handy sind eine neue Erfahrung für dich und machen einen anderen Menschen aus dir.
  • Darf ich elektronische Geräte mitnehmen? Nein! Warum nicht, kannst du bei der ersten Frage nachlesen :-)
  • Muss ich im Lager heiraten? Nein. Nur, wenn du willst und wenn die Betreuer denken, dass du dafür geeignet bist.
  • Kann ich zusätzliches Taschengeld mitnehmen? Nein, das wäre unfair den anderen Kindern gegenüber.
  • Werde ich getauft? Wenn du zum ersten oder zum fünften Mal mitfährst: Ja! Aber das hat bis jetzt noch jeder überlebt :-)
  • Wie oft muss ich duschen? Wenn du willst - jeden Tag. Das hängt von dir und deinen Körperausdünstungen ab.
  • Wie schmeckt das Essen im Lager? Einfach spitze! Unsere Kochis sind eine Klasse für sich.
  • Kann ich jeden Abend solange wach bleiben wie ich will? Du kannst es ja mal versuchen. Lange hältst du das aber nicht aus. Wir passen auf, dass du auf jeden Fall genug Schlaf bekommst.
  • Bekommen die Betreuer Geld für die Arbeit im Lager? Nein, wir machen das ehrenamtlich, weil wir Spaß haben, gemeinsam mit Kindern etwas zu erleben.

 

Du hast noch mehr Fragen? Dann schreib uns.

05.10.2019

Druck der Lagerzeitung

 

03.11.2019

Kindernachtreffen im Marienpfarrheim

 

 

 

 

Möchtest du immer auf dem Laufenden bleiben und aktuelle Infos bekommen, dann trage hier die E-Mail Adresse für den Erhalt unseres Newsletters ein.